Go to footer

Moderations-Bereich ]

Umfrage zum Dackelhausleben




Board-Regel

Moderatoren: Whippet, Julia mit Benni, Suse


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon dobi-dackel » Mo 15. Dez 2014, 23:44

Nabend, also ich gehöre ja auch nur zu den Mitlesern und bin nicht so aktiv im Forum,trotzdem würde ich es schade finden gelöscht zu werden, wenn es halt so sein soll, dann akzeptiere ich es natürlich. Ich schreib halt nicht so gern,war auch laaaange nicht hier trotzallem hab ich das Forum nicht vergessen zwink
Liebe Grüße
Karin mit Aaron und Mira

Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Josh Billings
Benutzeravatar
dobi-dackel
Junghund
 
Beiträge: 94
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 22:49


von Anzeige » Mo 15. Dez 2014, 23:44

Anzeige
 


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon elise » Di 16. Dez 2014, 20:13

dobi-dackel hat geschrieben:Nabend, also ich gehöre ja auch nur zu den Mitlesern
Schau, allein durch diesen einen Beitrag bist du schon wieder für längere Zeit im Status des Aktiven gelandet! zwink Hat das nun weh getan? Neee? Dann melde dich doch einfach mal öfters! Dass man weiß, es gibt dich! big_hello
Liebe Grüße
von
Elise, Lotta, Bette und Vita

Bild
Benutzeravatar
elise
Dackelblick
 
Beiträge: 402
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 16:58
Wohnort: nördliches Niedersachsen


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Charly93 » Mi 17. Dez 2014, 23:59

Mit geht es da tatsächlich wie dori. Ich lese es - aber was soll ich fundiertes dazu beitragen? Ich bin
kein Züchter.
Darum auch ein dickes DANKE
an Manfred, für dein umfassendes Wissen, dass du an uns weiter gibst. big_blume
Benutzeravatar
Charly93
Schnüffelnase
 
Beiträge: 6945
Registriert: Mo 27. Apr 2009, 20:33
Wohnort: Laboe


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Julia mit Benni » Fr 19. Dez 2014, 00:39

Kann mich da nur anschließen.....!!!! Da eröffnet sich für uns Laien eine ganz neue, interessante Welt...!!! Kann mich auch nur bei Manfred bedanken, dass er sich die Arbeit macht und versucht, uns das tiefere Wissen über unsere geliebten Vierbeiner etwas näher zu bringen....!!!!! Hier bräuchten wir zumindest einen Danke- oder Gefällt-mir-Button.......!!!!! big_ok
Liebe Grüße
Julia

Bild

Meine Website "Dackel Benni's Welt":
Bild
Auch in Facebook sind wir zu finden:
http://www.facebook.com/julia.wieczorek.5817
Benutzeravatar
Julia mit Benni
Dackel Admin Julia mit Benni
Dackel Admin Julia mit Benni
 
Beiträge: 17087
Registriert: So 11. Mär 2007, 21:09
Wohnort: Kreis Düren (NRW)


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Whippet » Sa 20. Dez 2014, 23:11

Es ehrt mich natürlich das ihr meine Fachbeiträge gerne lest.
Schmeichelt mir auch das ihr mich da als einer der Wissenden betrachtet.
Mir persönlich reicht es als Dank wenn da dann auch eine Resonanz kommt
damit ich zumindestens sehen kann das es überhaupt einen interessiert.
Auf der anderen Seite finde iche s sehr traurig das zumindestens die Züchter
sich in diesen Themen nicht auch reinarbeiten um da dann auch mitreden zu können,
bzw wenn sie im Thema stehen sich dann auch mal in Form von Beiträgen beteiligen.
Mir ist dabei schon klar das ich in verschiedenen Themenbereichen wohl etwas mehr
fortgeschritten bin als das Gro der meisten anderen. Mir machen die Sachen aber auch Spass.
Ich will eben alles Wissen was meine Zucht verbessern könnte.
Für mich ist Zucht eben nicht das reine verpaaren von 2 Hunden.
Ich plane das ganze durch.
Beispiel. Ich hatte Aisi brauchte eine KT Hündin.
Diese habe ich dann mit der Gräfin gefunden.... gefallen aus Zwerg.
Diese beiden zu verpaaren war ja eigentlich für die meisten logisch.
Für mich auch allerdings weil beide anatomisch korrekte KTs sind welche sich sehr
ähnlich sehen, beide sehr früh viel Haar hatten. Davon habe ich mir dann natürlich
sehr viel versprochen. Und wie sich zeigt habe ich Recht behalten.
Lady Diana ist auch anatomich sehr korrekt und wird ebenfalls früh viel Haar haben.
Die wird wohl in die Fusstapfen ihres Vaters treten...... ob so erfolgreich wird sich
im nächsten Jahr zeigen. Wir jedenfalls sind schon sehr auf die 3 großen Ausstellungen
ES,KS und BS gespannt. Da werden wir sie auf jedenfall an den Start gehen lassen.

Für mich ist das aber kein Glücksfall oder Zufall. Wenn man sich mit Anatomie und Genetik
beschäftigt muss bei den Elterntieren eigentlich ein sehr vielversprechender Nachkomme raus kommen.
Diana ist dann der lebende Beweis das meine Theorie richtig war.
Und das ist für mich Zucht. Vernünftige Planung und dann mit dem Ergebnis das ganze bestätigen.
Nicht einfach mal einen Rüden mit möglichst vielen Titeln nehmen oder einen der halt gerade die
passende Farbe hat....... das muss anatomisch passen.... ansonsten macht es wenig Sinn.
Dann kommen wir nämlich bei den Wundertüten an wo von schlecht bis Spitze alles drin sein kann.
Aber keiner weiß warum.... und man kann auch mit keinem, auch nicht dem Spitzennachkommen,
wirklich bedenkenlos weiter züchten da der ja auch wieder alles vererbt.
Wenn man was gutes will muss man erst mal eine vernünftige Basis züchten.
Darauf kann man aufbauen.... ohne Basis geht es einfach nicht.
Und da fängt die Kunst an....... 2 Hunde verpaaren um Welpen zu bekommen kann natürlich jeder.
Benutzeravatar
Whippet
Terminator - Admin
Terminator - Admin
 
Beiträge: 5953
Registriert: Do 27. Nov 2008, 23:23
Wohnort: 53881 Eu - Stotzheim


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Toni » So 21. Dez 2014, 19:44

Julia mit Benni hat geschrieben:Kann mich da nur anschließen.....!!!! Da eröffnet sich für uns Laien eine ganz neue, interessante Welt...!!! Kann mich auch nur bei Manfred bedanken, dass er sich die Arbeit macht und versucht, uns das tiefere Wissen über unsere geliebten Vierbeiner etwas näher zu bringen....!!!!! Hier bräuchten wir zumindest einen Danke- oder Gefällt-mir-Button.......!!!!! big_ok



So isses big_blume
Gabi mit Toni, Kendra, Charis UND TIEF im Herzen EBBA, BRANKA und WENZEL


[i][i]"Ganze Weltalter von Liebe werden notwendig sein, um den Tieren ihre Dienste an uns zu vergelten." (Chr. Morgenstern: "Stufen"[/i][/i]
Benutzeravatar
Toni
Schnüffelnase
 
Beiträge: 2003
Registriert: Do 2. Jul 2009, 19:22
Wohnort: bei Potsdam


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Teckelelke » Di 23. Dez 2014, 08:39

Ein bisschen hab ich schon von Zucht, Genetik etc. verstanden. Aber mir geht es wie vermutlich einigen hier, dass Wissen reicht nicht ganz aus um groß mit zu schreiben. Allerdings finde ich die Beiträge von Manfred höchst interessant und lehrreich. Ich würde mir mehr davon wünschen. Kann aber auch gut verstehen, wenn Manfred keine Lust und Zeit hat mit diesen Beiträgen den Alleinunterhalter zu spielen. Also.... ein ganz
Dankeschön an Manfred. big_blume
Bild
Benutzeravatar
Teckelelke
Dackelblick
 
Beiträge: 378
Registriert: Sa 26. Jul 2008, 21:37


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon kleoline » Di 23. Dez 2014, 15:45

Mich könnt ihr ohne Probleme löschen big_bye , denn es hat sich nicht viel geändert, als vorher mit Andraes G.
Und es gibt noch einige andere die so denken, da stehe ich nicht alleine da.........
Bild
Benutzeravatar
kleoline
Launischer Dackel
 
Beiträge: 181
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 09:19
Wohnort: Walsmühlen


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon maximielchen » Di 23. Dez 2014, 22:11

kleoline hat geschrieben:Mich könnt ihr ohne Probleme löschen big_bye , denn es hat sich nicht viel geändert, als vorher mit Andraes G.
Und es gibt noch einige andere die so denken, da stehe ich nicht alleine da.........


Könntest Du mal bitte für die nicht Insider erklären !denk1
Stehe da glaube ich nicht so ganz im Thema zwink
"Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt"
"Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier"


Liebe Grüsse Eure
Nicole und das Maximielchen
Benutzeravatar
maximielchen
Schnüffelnase
 
Beiträge: 6183
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:31
Wohnort: Mülheim an der Ruhr


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Whippet » Di 23. Dez 2014, 23:27

Tja wenn du noch weißt wer Andreas G. ist, der war hier mal Moderator.
Damals gabs den dicken Krach weil er der Meinung war das wir zu DTK lastig sind.
Damals war der anlass ein sogenannter Unfallwurf.... der dann noch 2mal als Unfall
wiederholt wurde. War eine Langhaar/Rauhhaarverpaarung.
( Ich war damals der erste der da eingeschritten war und habe da von verschiedenen
Personen sehr viel Kritik wegen bekommen. )
An meiner Einstellung dazu hat sich nach Yvonne nix geändert....
ne hat es auch nicht. Wir sind nach wie vor der Meinung das ein Dackel ein Hund
ist der nach FCI Standard 148d gezüchtet werden sollte.
Deshalb wollen wir Leuten die nicht nach diesem Standard vermehren/züchten
hier auch immer noch keine Plattform bieten.
Wir sind immer noch der Meinung das es in anderen Verbänden auch gute Züchter
und gute Hunde gibt. Da das aber dort mit Ausnahme des VJT in der Regel nicht
nachprüfbar ist da sie kein Zuchtbuch führen bzw keins veröffentlichen lehnen wir
es ab Züchtern aus diesen Verbänden hier eine Plattform zu bieten.
Nicht destro trotz sind Halter von Dackeln auch Dackelmischlingen hier willkommen.
Wer sich so einen Hund zulegt soll das ruhig tun... da haben wir keine Probleme mit.
Die Hunde können ja nichts dafür und die meisten Erstkäufer kennen den Unterschied
in der Regel auch nicht. Wir haben da auch keinerlei Berührungsängste.
Das hat sich natürlich in den letzten beiden Jahren nicht geändert und wird sich hier
auch nicht ändern.
Benutzeravatar
Whippet
Terminator - Admin
Terminator - Admin
 
Beiträge: 5953
Registriert: Do 27. Nov 2008, 23:23
Wohnort: 53881 Eu - Stotzheim


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon elise » Mi 24. Dez 2014, 00:29

Kleoline züchtet doch selbst im VDH.

Schade dass sie sich nicht genauer äußert.

Doch, in den 2,5 Jahren hat sich leider viel verändert. Schaut mal, wer allein in dem Thread damals noch gepostet hat und jetzt weg ist. Da kann die Ursache nicht eine einzige Streiterei sein, wo man mal anderer Meinung war.

Ich finde immer, kräftig streiten belebt eher.
Liebe Grüße
von
Elise, Lotta, Bette und Vita

Bild
Benutzeravatar
elise
Dackelblick
 
Beiträge: 402
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 16:58
Wohnort: nördliches Niedersachsen


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon Whippet » Mi 24. Dez 2014, 02:16

Da gebe ich dir Recht. Man muss ja nicht immer einer Meinung sein.
Jeder soll sich da schon seine eigene bilden und diese dann auch vertreten.
Einige Leute haben aber ein Problem damit das ich hier meine Meinung kundtue
und dann auch noch der bin der die Regeln aufstellt.
Manche hätten da halt lieber andere Regeln oder weniger Regeln.....
Das würde aber wohl kaum funktionieren wenn man in einem Forum keine Regeln hätte.
Als ich die damals aufgestellt habe hat dann auch keiner wirklich etwas negatives dazu
geschrieben. Das geschah erst als ich die Regeln angewendet habe bzw als ich sie verschärft habe.
Den Passus das nur FCI/VDH/DTK Züchter Würfe einstellen dürfen ist ja erst nach dem
bewußten Unfallwurf eingefügt worden. Das allerdings auch weil mich einige DTK Züchter
darauf hin gewiesen haben das sie so etwas nicht für gut finden.
Ich persönlich fand es auch nicht gut... also wurde die Regel verschärft.
Das hat einigen dann eben nicht gepasst......

Benutzeravatar
Whippet
Terminator - Admin
Terminator - Admin
 
Beiträge: 5953
Registriert: Do 27. Nov 2008, 23:23
Wohnort: 53881 Eu - Stotzheim


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon maximielchen » Mi 24. Dez 2014, 09:26

Ja, jetzt erinnere ich mich dunkel daran. Das war ja schon eine sehr heftige Diskussion die dann stellenweise auch sehr persönlich wurde.

Lang ist es her!

Wenn mir hier alles wiederstrebt, hab ich auch die Möglichkeit selbst zu gehen!!!
"Ein Tier zu retten verändert nicht die Welt"
"Aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier"


Liebe Grüsse Eure
Nicole und das Maximielchen
Benutzeravatar
maximielchen
Schnüffelnase
 
Beiträge: 6183
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 20:31
Wohnort: Mülheim an der Ruhr


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon dori » Mi 24. Dez 2014, 09:51

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen kleolines Aussage und dem damaligen Thread immer noch nicht !denk1 .

Tierbabies sind einfach niedlich - egal, um welches Tier es sich handelt. Unser Gehirn ist so gestrickt, dass jedes Kindchen-Schema uns in verzücktes 'süüüüüß Geschrei' bringt.
Aber den Hintergrund dieser kleinen Geschöpfe lassen wir außen vor - was Vermehrern das Spiel einfach macht.

Der Sturm der Entrüstung ging nicht nur hier, sondern auch in der Trollburg los. Hier wie dort wird keine Plattform geboten, die Würfe zu vermarkten. Zu Recht, denn wie sich vor nicht allzu langer Zeit herausgestellt hat, geht die Art der Vermehrerei in besagtem Fall weiter.
Benutzeravatar
dori
Verspielter Dackel
 
Beiträge: 649
Registriert: Di 25. Aug 2009, 21:18


Re: Umfrage zum Dackelhausleben

Beitragvon elise » Mi 24. Dez 2014, 10:08

Richtig, eine ganz ganz üble Geschichte damals, bei der die Lügerei der Betreffenden das Ganze nicht erfreulicher machte,

Allerdings ergab ihr Thread die Möglichkeit, das Problem Haararten und Vermehrerei in aller Deutlichkeit zu diskutieren. Besser als löschen und totschweigen - fand ich damals. Obwohl es mir so wichtig nicht war.

Als Außenseiter waren mir die Hintergründe des Konfliktes unklar, doch hatte ich den Eindruck, dass es bei der Heftigkeit der Kontroversen um viel mehr ging, was nicht ausgesprochen wurde.
Das fand/finde ich schade .
Liebe Grüße
von
Elise, Lotta, Bette und Vita

Bild
Benutzeravatar
elise
Dackelblick
 
Beiträge: 402
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 16:58
Wohnort: nördliches Niedersachsen

VorherigeNächste

TAGS

Zurück zu Foren-Übersicht

Zurück zu x - Wichtig: bitte lesen!!!

Wer ist online?

0 Mitglieder




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Haus, Haar, Bild, Uni, Name

Impressum | Datenschutz